ÖFFNUNGSZEITEN:
Montag
08:00 - 13:00 Uhr
Dienstag
08:00 - 13:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag
13:00 - 18:00 Uhr
Freitag
08:00 - 13:00 Uhr
Samstag
10:00 - 13:00 Uhr
Stadtverwaltung Kronberg im Taunus
ÖFFNUNGSZEITEN:
Montag-Freitag
08:00 - 12:00 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Kronberger Konzertorganisator Johann-Friedrich Ritter gestorben

Die Stadt Kronberg im Taunus trauert um einen engagierten Bürger: Johann-Friedrich Ritter.

Ritter, vielen Kronbergerinnen und Kronbergern als kulturbegeisterter Konzertorganisator bekannt, verstarb überraschend am Sonntag, 29.10.2017, im Alter von 80 Jahren.

Seit den 1990er Jahren ist der Name Johann-Friedrich Ritter fest mit den Gastspielen junger Chöre in Deutschland und insbesondere in Kronberg im Taunus verbunden. So holte Johann-Friedrich Ritter gemeinsam mit seiner Frau Ute unter anderem mehrfach den berühmten litauischen Mädchenchor „Liepaites“ in den Taunus, organisierte nicht nur dessen Gastspiele in Kronberg im Taunus, sondern sorgte auch immer für die entsprechende Unterkunft und ein umfangreiches Rahmenprogramm für den Chor selbst. Ausflüge in den Taunus und nach Frankfurt im Main, vor und nach dem Gastspiel in Kronberg im Taunus, ließen den Chor stets eine besondere Gastfreundschaft erfahren.

Der Mädchenchor „Liepaites“ kommt seit über 20 Jahren nach Kronberg im Taunus, tritt zumeist in der Johanniskirche auf, war aber auch schon im Rahmen der alljährlichen Gedenkstunde zum Todestag des weltberühmten Cellisten Mstislav Rostropovitsch zu hören.

Ein großer Freund der Chorkonzerte, organisiert von den Ritters, ist auch Kronbergs Bürgermeister Klaus Temmen, der - im Wechsel mit Stadtverordnetenvorsteherin bzw. Stadtverordnetenvorsteher - auch gerne die Schirmherrschaft für die Chor-Gastspiele übernommen hat. „Der Tod von Johann-Friedrich Ritter macht mich tief betroffen, meine Gedanken sind bei seiner Frau und seiner Familie, deren ich im Namen der Stadt Kronberg im Taunus, vor allem aber auch persönlich mit tiefes Mitgefühl und mein aufrichtiges Beileid ausspreche. Gerne hätte ich zusammen mit Johann-Friedrich Ritter, der mit seinem Engagement nicht zuletzt auch einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung geleistet hat, noch so manches Konzert erlebt. Frau Ritter möchte das Engagement ihres Mannes im Sinne von Johann-Friedrich Ritter fortsetzen. Dafür meinen Respekt und meinen Dank.“

Stadtverwaltung Kronberg im Taunus

i.A.

Andreas Bloching

Stabsstelle Medien & Wirtschaftsförderung

 
  • Schriftgröße
  • Kleiner
  • Normal
  • Größer
Drucken