Aktions-Banner  „Wir halten zusammen“
wirbt für das örtliche Gewerbe


(Sachstand: 03.04.2020, 14.30 Uhr)                                         

Aktuelle Information der Stadt Kronberg im Taunus im Zuge der Entwicklungen um COVID-19:

Das Corona-Virus trifft auch die Wirtschaft hart und die finanziellen Einbußen für die Unternehmen sind groß, auch Kronberg im Taunus bleibt davon nicht verschont.

Viele Gastronomen, Einzelhändler, Handwerker, Dienstleister und andere kleine und mittlere Betriebe sind derzeit ihrer Existenzgrundlage beraubt und können nur noch sehr eingeschränkt agieren.

Um in dieser Situation zur Unterstützung beizutragen hat die städtische Wirtschaftsförderung bereits umfassende Informationen auf der Internetseite der Stadt Kronberg im Taunus (www.kronberg.de) zur Verfügung gestellt. Dort werden etwa die unterschiedlichen Informations- und Unterstützungsmöglichkeiten der verschiedenen politischen Ebenen aufgezeigt.

In enger Abstimmung mit dem Bund der Selbständigen (BdS) sind weitere Hilfsmaßnahmen geplant. Ein Unterstützer-Fonds des BdS und eine Internetseite, auf der sich Gewerbetreibende präsentieren und für den Erwerb von Gutscheinen werben können, ist in Planung. Für beide Maßnahmen hat der BdS gerne die Federführung übernommen.

Die städtische Wirtschaftsförderung wiederum hat einen Aktionsbanner produzieren lassen, der seit Freitag, 03.04.2020, über der Hainstraße Aufmerksamkeit erzeugt: „Wir halten zusammen – Kronberg-Schönberg-Oberhöchstadt – Unterstützen Sie das örtliche Gewerbe“.

Das Aktions-Banner trägt zudem das Logo der Stadt Kronberg im Taunus und des BdS.

Die städtische Wirtschaftsförderung und der BdS wollen gemeinschaftlich ein Zeichen zur Unterstützung des Gewerbes in der Stadt setzen. „Auch und gerade in diesen schwierigen Zeiten gilt es, im eigenen Ort zu kaufen. Viele Händler, Dienstleister und Gastronomen, die nicht öffnen dürfen, bieten Lieferdienste an. Es kann auch bei Ihnen online eingekauft werden. Auch der Erwerb von Gutscheinen verschafft den Gewerbetreibenden wichtige Liquidität“, so Kronbergs Wirtschaftsförderer Andreas Bloching.

Die spontane Banner-Aktion sei möglich geworden, da der gefragte Banner-Standort Hainstraße unerwartet frei ist. „Eigentlich würde dort nun das Banner zur 5. Kronberger Genuss-Messe hängen, die am 17. Mai hätte stattfinden sollen. Die Messe ist bekanntlich auf den 9. Mai 2021 verlegt worden“, so Bloching.

Das Aktions-Banner wird nun mindestens bis zum 17. Mai für das Gewerbe in ganz Kronberg im Taunus werben. Bloching: „Dann folgt das Werbe-Banner zum Erdbeerfest, wenn es denn stattfinden kann.“ Sollte das Erdbeerfest nicht stattfinden können, wird das Aktions-Banner weiterhin die Lücke füllen.

Stadtverwaltung Kronberg im Taunus

Stabsstelle Medien & Wirtschaftsförderung