Regeln zur Schwimmbadnutzung 2020

KRONBERG: START DES BETRIEBS AM 4. JULI – TICKETS ONLINE AB 1. JULI

(Sachstand: 22.06.2020, 14:00 Uhr)

Demnach wird es in der Saison 2020 ausschließlich Einzeltickets und für bestimmte Zeitfenster geben.

Grundlage für den Betrieb unter Auflagen ist ein Konzept der Stadt Kronberg im Taunus, das auf Basis des Pandemie-Plans der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen (DGfdB) basiert.

Die Regelungen für die Saison 2020:

  • Die Stadt Kronberg im Taunus öffnet das Schwimmerbecken und das Erlebnisbecken. In Summe dürfen sich maximal 236 Badegäste zeitgleich im Waldschwimmbad aufhalten. Die Bezugsgröße ist die zur Verfügung stehende Wasserfläche, sowie als Grundlage die Aussage der DGfdB, ein Becken in Pandemiezeiten nur mit ca. 75% der Kapazität auszulasten.
  • Das Kleinkindbecken bleibt geschlossen, da hier die erforderlichen Abstandsregelungen aufgrund der Beckengröße nicht eingehalten werden können.
  • Die Attraktionen bleiben vorerst geschlossen.

Zeitabläufe und Buchungen:

Während der Saison 2020 wird es täglich bis zu insgesamt 4 Zeitfenster zur Nutzung des Waldschwimmbads geben. Zwischen den Nutzungszeiten wird das Bad für 45 Minuten geschlossen, um es zu reinigen und zu desinfizieren. Ebenso soll ausgeschlossen werden, dass sich Besucher der verschiedenen Bade-Zeitfenster im Eingangsbereich begegnen. Ferner führt diese Regelung zu einer Entlastung des Schwimmbadparkplatzes und minimiert auch dort den Begegnungsverkehr bei  Zu- und Aussteigen.

Zum Abschluss eines Badetages erfolgt die Endreinigung und Desinfektion.

Das Zeitfenster für Frühschwimmer beträgt 1,5 Stunden, alle anderen Zeitfenster eine Badnutzung von 3 Stunden. Die Zeitfenster gelten einschließlich Umkleidezeiten, die effektive Schwimmzeit liegt bei den 3-Stunden-Zeitfenstern also durchschnittlich bei ca. 2,5 Stunden. 

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

Sonntag*

Frühschwimmer

06:30-08:00

06:30-08:00

06:30-08:00

06:30-08:00

06:30-08:00

-

-

 

Reinigung 45 Minuten

Zeitfenster 1

08:45-11:45

08:45-11:45

08:45-11:45

08:45-11:45

08:45-11:45

08:45-11:45

08:45-11:45

 

Reinigung 45 Minuten

Zeitfenster 2

12:30-15:30

12:30-15:30

12:30-15:30

12:30-15:30

12:30-15:30

12:30-15:30

12:30-15:30

 

Reinigung 45 Minuten

Zeitfenster 3

16:15-19:15

16:15-19:15

16:15-19:15

16:15-19:15

16:15-19:15

16:15-19:15

16:15-19:15

 

Endreinigung

*auch feiertags

Eintrittspreise 2020:

Frühschwimmertarif Erwachsene:            4,00 EUR
Frühschwimmertarif (ermäßigt):              2,00 EUR
Tagestarif (Zeitfenster) Erwachsene:        4,00 EUR
Tagestarif (Zeitfenster) ermäßigt:           2,00 EUR

In den Tarifen ist der erhöhte Aufwand aus Bereitstellung von Desinfektion und mehrfacher Reinigung berücksichtigt.

Buchung der Tickets:

Aufgrund der Vorgabe des kontakt- und bargeldlosen Kartenerwerbs können die Tickets ausschließlich über das neue Kassensystem und den damit verbundenen Web-Shop der Stadt Kronberg im Taunus auf www.kronberg.de erworben werden.

Es werden die Zeitfenster mit den jeweiligen Kartenkontingenten eingerichtet und der Kunde kann sich seinen gewünschten Termin aussuchen. Sollte das Kontingent von 236 Personen je Zeitfenster erschöpft sein, wird das jeweilige Zeitfenster ausgeblendet.

Das Online-Ticketing soll ab 01.07.2020 möglich sein. Pro Tag ist je Badegast 1 Zeitfenster buchbar, damit möglichst viele Badefreunde das Waldschwimmbad in Anspruch nehmen können.

Bei der Buchung der Tickets sind die Namen der Ticketnutzer anzugeben.

Eine Erstattung oder Rückgabe des Tickets ist nicht möglich.

Durch die Ausschließlichkeit des Web-Shops können zudem Wartezeiten am Eingang reduziert werden.

Badegäste, die sich mit dem Online-Ticketing nicht vertraut machen können, werden gebeten sich ihr Ticket über Verwandte oder Bekannte buchen zu lassen.

Auch für Kinder unter 6 Jahren, die in einer regulären Saison kostenfreien Eintritt erhalten, muss aufgrund der Pandemie-Auflagen ein Ticket online erworben werden, um das zulässige Kontingent nicht zu überschreiten. Dieses Ticket ist dann kostenfrei.

Mit dem Online-Ticket wird der Zugang am Drehkreuz freigeschaltet. Der Kassenautomat bleibt außer Betrieb, ein Ticketerwerb vor Ort ist nicht möglich.

Liegewiese:

Gemäß Vorgaben (DGfdB) ist pro Badegast ein Bereich von 15m² vorgesehen. Die Freigabe der Liegeweise erfolgt vom Hauptgebäude aus gesehen bis kurz hinter dem Kiosk, damit das Schwimmbadpersonal die Lage jederzeit einsehen und bei Verletzungen der Abstandsregeln eingreifen kann.

Der Betreiber des Schwimmbad-Kiosk plant die Öffnung.

Betrieblicher Ablauf:

Mit dem Online-Ticket erhält der Badegast im betreffenden Zeitfenster Zugang über das Drehkreuz ins Schwimmbad. Beim Zugang ist auf das Einhalten des Mindestabstands von 1,5m zu achten. Ebenso stehen beim Zugang Handdesinfektionsspender bereit. Im überdachten Kassen-Zugangsbereich besteht Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung.

Die eintretenden Gäste werden rechtsherum zu den Umkleiden-/Spindanlagen geleitet. Die Sammelumkleiden und Duschen bleiben gesperrt.

Das Verlassen des Schwimmbads erfolgt über den Zwischengang im Bereich Schwimmerbecken/Erlebnisbecken und das Drehkreuz.

Die Spinde, Umkleidekabinen, WC-Kabinen, Urinale und Waschplätze sind jeweils so in Teilen gesperrt, dass der Mindestabstand eingehalten werden kann. Auch hier gibt es Spender zur Hände-Desinfektion. In Anlehnung an die Vorgaben für das Friseurhandwerk sind die Handtrockner außer Betrieb.

Im Sanitärbereich werden jeweils 2 Einzelraumduschen (männlich/weiblich) zur Nutzung geöffnet. 

Grundsätzliche Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Badegäste:

  • Bei der Kommunikation mit Gästen ist beiderseitig eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, der Abstand von mindestens 1,5m ist einzuhalten
  • Bei Maßnahmen der Ersten Hilfe werden die benötigten Utensilien herausgegeben
  • Bei Herz-Kreislauf-Versagen erfolgt die Beatmung mit dem „Ambu-Beutel“
  • Nach Benutzung des Erste-Hilfe-Raums wird dieser entsprechend gereinigt und desinfiziert

Die Stadt Kronberg im Taunus bittet alle Schwimmbadbesucher um die Einhaltung der Vorgaben.

Kronberg im Taunus, 22.06.2020