Testmöglichkeiten ohne Anmeldung immer montags bis freitags, 9 bis 18 Uhr  

Drive-In-Schnelltestzentrum ist eröffnet


(Sachstand: 19.04.2021, 14.00 Uhr)

  
Aktuelle Information der Stadt Kronberg im Taunus im Zuge der Entwicklungen um COVID-19:

Das Drive-In-Corona-Schnelltestzentrum Oberhöchstadt hat am heutigen Montag, 19.04.2021, seinen Betrieb aufgenommen.

Beim Drive-In auf dem städtischen Festplatz Oberhöchstadt (hinter dem Feuerwehrgerätehaus, Am Kirchberg 1) ist nun die Abnahme kostenloser COVID19-Schnelltests möglich. Die Einrichtung des Testzentrums hat die Stadt Kronberg im Taunus übernommen, Betreiber ist die Central-Apotheke aus Steinbach (Taunus).

Die Eröffnung mit einem offiziellen Pressetermin erfolgte am Vormittag durch Kronbergs Bürgermeister Christoph König und Ersten Stadtrat Robert Siedler. Seitens der Central Apotheke standen Qualitätsmanagerin Ruth Krohn und Apothekerin Christine Klaus als Ansprechpartnerinnen für die Medienvertreter zur Verfügung.

„Hinter uns liegt eine intensive und aufwändige Vorbereitungszeit. Wir freuen uns, dass es gelungen ist, dieses Testzentrum umzusetzen und damit möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern, sowie in Kronberg arbeitenden Personen aber auch auswärtigen Nutzern eine optimale Testmöglichkeit anzubieten“, so der Bürgermeister. König dankte allen Beteiligten für deren Engagement bei Einrichtung und Betrieb, angefangen bei der Central Apotheke für ihre Bereitschaft auch in Kronberg ein Testzentrum zu betreiben. „Erfahrung und Logistik konnten aus Steinbach übernommen werden, die Stadt Kronberg hat die erforderlichen Rahmenbedingungen und Infrastruktur geschaffen. In diesen Prozess eingebunden waren nahezu alle städtischen Fachbereiche.“

Nachdem das Testzentrum eingerichtet war, erfolgte final die baubehördliche Abnahme durch den Hochtaunuskreis, wie Erster Stadtrat Siedler berichtet.

Pünktlich zur Eröffnung um 9 Uhr standen die ersten Fahrzeuge an der Einfahrt. In verschiedenen Dienstschichten arbeiten Apotheken-Teams. „Insgesamt sind in den beiden Testzentren in Kronberg und Steinbach rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsatz“, sagt Apothekerin Christine Klaus.

Ein Team von rheinmainTV hat einen Beitrag über den ersten Tag des Drive-In-Testzentrums gedreht, der am heutigen Montag um 18.30 Uhr in der Sendung „rheinmain IM BLICK“ des TV-Senders zu sehen und anschließend auch über die Mediathek abrufbar ist.

Der Betrieb eines weiteren Testzentrums in Kronberg, das für Fußgänger zugänglich ist, ist durch die Kronberger Hof-Apotheke und den MTV Kronberg in Vorbereitung. Weitere mögliche Betriebsstandorte für Teststellen sind in der Prüfung. Die Ausweitung des Testangebots wird auch von der Auslastung des nun eröffneten Testzentrums Oberhöchstadts und des noch zu eröffnenden Testzentrums auf dem Gelände des MTV Kronberg abhängig sei. „Wir werden die Entwicklung beobachten und gegebenenfalls reagieren“, so Bürgermeister König.

Das Drive-In-Corona-Schnelltestzentrum Oberhöchstadt ist immer montags bis samstags jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Es erfolgt keine Terminvergabe. Das Drive-In ist mit dem Pkw zu befahren. Die Tests werden aus dem Auto heraus vorgenommen. Tests an Fußgängern, Fahrradfahrern oder Motorradfahrern sind aus hygienischen Gründen nicht möglich.

Die Zufahrt ist ausgeschildert und erfolgt von der Straße Am Kirchberg (L 3015) aus über das Gelände der Feuerwehr Oberhöchstadt weiter auf den Festplatz. Die Nutzerinnen und Nutzer erhalten vor Ort eine Einwilligungserklärung, die auszufüllen ist. Zum Ausfüllen  werden Kugelschreiber im Aufsteller kostenlos bereitgestellt. Die verwendeten Kugelschreiber sind bitte aus hygienischen Gründen von den Nutzerinnen/Nutzern mitzunehmen.

Nach dem Schnelltest wird ein nummerierter Parkplatz auf dem Testgelände zugewiesen, um auf das Ergebnis zu warten. Bitte währendes des Wartens den Pkw nicht verlassen. Das Ergebnis liegt nach ca. 20 Minuten vor. Es wird eine Bescheinigung über das Testergebnis ausgegeben.

Für den Fall eines positiven Antigen-Schnelltests bietet die Central-Apotheke zusätzlich vor Ort auch einen kostenlosen Abstrich für einen PCR-Test an. Dazu erhalten Testpersonen im Nachgang an den Antigen-Schnelltest erneute Zufahrt zum Testzelt über die Expressspur, damit ein weiterer Abstrich genommen werden kann. Die Probe für den PCR-Test wird in ein Labor geschickt und dort getestet. Das Ergebnis kann dann online abgefragt werden.

Die Stadt Kronberg im Taunus bittet die Nutzerinnen und Nutzer bei der Zufahrt und beim Verlassen der Teststation das Gelände der Freiwilligen Feuerwehr zügig zu passieren und dort nicht zu halten oder zu parken.

Die Stadt Kronberg im Taunus bietet auf ihrer Internetseite www.kronberg.de eine Übersicht aller Anbieter von COVID19-Schnelltestungen im Stadtgebiet an.


Gelistet werden dabei Anbieter, die offiziell zur Durchführung der Schnelltests berechtigt sind, die Tests für jedermann anbieten und einer Veröffentlichung durch die Stadt Kronberg im Taunus zugestimmt haben. Diese Liste wird fortlaufend aktualisiert.

Fotos: Eröffnung des Drive-In-Testzentrums Oberhöchstadt.

1
true


Kronberg im Taunus, den 19.04.2021