Kronberg: Informationen zur Anpassung der Wassergebühren 

Zwischenablesung und Zwischenrechnung


Entsprechend dem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 18.02.2021 werden die Gebühren für die Schmutz- und Niederschlagswasserentsorgung sowie die der Trinkwasserversorgung zum 01.07.2021 angehoben.

 

Hierzu wurde im Jahr 2020 eine Gebührenneukalkulation von einer externen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft vorgenommen. Diese kam zu dem Ergebnis, dass die derzeitigen Gebühren nicht mehr auskömmlich sind und die Gebührensätze angepasst werden müssen. Letztmalig geschah dies für Trinkwasser im Jahr 2006 und für Schmutz- und Niederschlagswasser im Jahr 2015.

 

Die Gebühr für die Schmutzwasserentsorgung wird von derzeit 1,80 EUR auf 2,05 EUR je m³ angehoben. Die Niederschlagswassergebühr berechnet sich nach der versiegelten Grundstücksfläche und wird von derzeit 0,60 EUR auf 0,79 EUR je m² versiegelter Fläche angepasst.  Der Preis für einen Kubikmeter Trinkwasser wird zukünftig 2,58 EUR/brutto statt 2,50 EUR/brutto betragen.

 

Notwendig wurde die Gebührenanpassung aufgrund der allgemeinen Preissteigerung und der immer aufwändigeren Unterhaltung der technischen Anlagen.

 

Um höhere Nachzahlungen zum Jahresende zu vermeiden, sowie eine transparente Abrechnung zwischen Vermietern und Mietern zu ermöglichen, wird eine Zwischenabrechnung der im Zeitraum 01.01.2021 bis zum 30.06.2021 angefallenen Verbräuche erfolgen. Daraus resultierend werden auch die Vorauszahlungen für das zweite Halbjahr angepasst.

 

Alle Anschlussnehmer, die in ihren Anlagen noch alte Wasserzähler installiert haben und/oder Besitzer von Gartenwasserzählern sind,  werden schriftlich zur Ablesung aufgefordert. Die Rückgabe der versendeten Zählerkarten soll bis spätestens 05.07.2021 erfolgen. Anschlussnehmer, die bereits einen fernauslesbaren Wasserzähler besitzen, müssen zur Ablesung nicht aktiv werden, da deren Zählerstände von den Stadtwerken abgelesen werden können.

 

Die jeweils aktuellen Gebührensatzungen können auf der städtischen Internetseite  unter www.kronberg.de eingesehen werden.

 

 

    Kronberg im Taunus, den 09.06.2021