Stadt Kronberg präsentiert Premieren-Abend und verlost Tickets  

„Spencer“ in den Kronberger Lichtspielen


In wenigen Tagen ist Deutschland-Start für den Film „Spencer“, gedreht zu großen Teilen im Februar 2021 im Schlosshotel Kronberg. Das Kino „Kronberger Lichtspiele“ zeigt das Drama vom 20. Januar 2022 an in seinem Programm. Den Auftaktabend präsentieren Kino „Kronberger Lichtspiele“ und die Stadt Kronberg im Taunus gemeinsam.

Im Film geht es um ein Wochenende im Jahr 1991 im Schloss Sandringham, an dem das britische Königshaus zusammenkommt. An dem Tag entscheidet sich Prinzessin Diana nämlich, ihren Mädchennamen wieder anzunehmen. Nach vielen Jahren der Enttäuschung und Intrigen schließt Diana mit ihrem Ehemann Charles, dem Prinz von Wales, innerlich ab. Der Film untersucht die emotionalen Hintergründe für diesen folgenschweren Entschluss.

Die Hauptrolle in "Spencer" - so der Mädchenname der englischen Fürstin - spielt Kristen Stewart. Sie gehört zu den berühmtesten Hollywoodschauspielerinnen ihrer Generation und wird seit ihrer Rolle in der Vampirserie "Twilight" von Millionen Teenies weltweit verehrt.

Die Innenaufnahmen entstanden im Schloss Friedrichshof Kronberg. Zum Ende des 19. Jahrhunderts als Witwensitz für ehemalige deutsche Kaiserin Victoria (Kaiserin Friedrich) – eine englische Prinzessin – im neugotischen Tudorstil errichtet, benannte Kaiserin Victoria das Schloss zu Ehren ihres verstorbenen Gemahls Friedrich III. „Friedrichshof“ nannte. Seit 1954 wird das sich im Besitz der Hessischen Hausstiftung befindliche Haus als Schlosshotel Kronberg betrieben.

Das gesamte Kronberger Schloss wurde von den beteiligten Produktionsfirmen für den Zeitraum der Dreharbeiten angemietet, denn nicht nur von außen, sondern vor allem von innen erinnert das Schloss mit seinen vielen prächtigen Räumen damit an den Geburtsort von Lady Diana, Schloss Sandringham. Ideal also für einen Film über die „Königin der Herzen“.

„Wir freuen uns sehr auf die Premiere des Films und hätten dies natürlich gerne in einem großen Rahmen gefeiert, doch schränkt uns die Corona-Pandemie nach wie vor bei Veranstaltungen ein. Dennoch werden wir – wenn auch in reduziertem Rahmen – eine kleine Veranstaltung gemeinsam mit dem Kino Kronberger Lichtspiele präsentieren“, so Kronbergs Bürgermeister Christoph König, der in diesen Tagen viel gefragter Interviewpartner für die Medien ist, die natürlich über den Filmstart von „Spencer“ berichten möchten.  

Zur „Spencer“-Premiere in Kronberg werden die Kino-Gäste über einen Original-Teppich schreiten, der bei den Dreharbeiten zum Einsatz kam und über den auch Kristen Stewart alias Lady Diana lief. Im Kino erwartet das Publikum dann ein Glas Sekt bzw. Orangensaft zur weiteren Einstimmung auf den Film, ehe Bürgermeister König die Gäste persönlich begrüßen wird. In einem kleinen Interview vor dem Film werden Bürgermeister König und der Kronberger Raumausstattermeister Kai Habig über ihre Erlebnisse im Rahmen der Dreharbeiten plaudern. Ebenfalls zu Wort kommen wird Kronbergs Stadtmarketing-Leiter Matthias Greilach, der über die Bedeutung des Films für den Kultur- und Tourismus-Standort Kronberg im Taunus sprechen wird.

Beginn der Veranstaltung am Donnerstag, 20.01.2022, ist um 20 Uhr.

Für den Premierenabend gibt es Tickets in begrenzter Anzahl, ferner Tickets für die weiteren Vorstellungen. Alles unter www.kronberger-lichtspiele.de.

Während der Veranstaltung gilt die 2G-Plus-Regelung. Zugelassen sind geimpfte/genesene Personen mit Booster-Impfung oder geimpfte/genese Personen mit aktuell gültigem Negativ-Schnelltest. Im Kino gilt auch Maskenpflicht. Während des Verzehrs von Speisen, Getränken darf die Maske am Platz abgesetzt werden.

Gewinnspiel auf der Facebook-Seite des Stadtmarketings

Die Stadt Kronberg im Taunus verlost exklusiv 5 x 2 Karten für das Event. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist bis 16.01.2021 über den Facebook-Auftritt des Kronberger Stadtmarketings möglich:

facebook.com/stadtmarketingkronberg.de

 

Kronberg im Taunus, den 12.01.2022