Grünes Zimmer Kronberg

Grünes Zimmer kronberg

Bewusstsein schaffen durch Erleben: Das Mobile Grüne Zimmer steht während des Kronberger Sommers vom 23. Juli bis 01. September 2022 in Kronberg!

Während des Kronberger Sommers soll das Mobile Grüne Zimmer für mehr Aufenthaltsqualität auf dem Berliner Platz und kühlere Temperaturen an heißen Tagen sorgen. Die grünen Wände aus Blattschmuck-, Blüh- und Naschpflanzen zeigen die Pflanzenvielfalt, ein Spalier mit Kiwipflanzen gibt ein intensives Raumgefühl und sorgt für Schatten. Erdbeeren und Kräuter locken die Passanten zu dieser ungewöhnlichen Ruhezone. Die grünen Wände sind Schattenspender, Staubfilter, Wasserspeicher sowie Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Sie sorgen für Lärmreduktion, Kühlung durch Verdunstung und erhöhen die Aufenthaltsqualität.

Das Mobile Grüne Zimmer kann das öffentliche Grün nicht ersetzen, aber es macht auf einfache Weise auf die Bedeutung des Grüns aufmerksam und schafft Bewusstsein.

Das Programm des Kronberger Sommers finden auf der Homepage sowie als Flyer zum Download.

Quelle: Helix Pflanzsysteme, https://www.helix-pflanzen.de/pflanzensysteme/produkte/mobiles-gruenes-zimmer

  • Klimaspaziergang durch Kronberg am 13. August 2022

    Hitze, Trockenheit, Sturm und nicht zuletzt Starkregen – viele Auswirkungen des Klimawandels sind bei uns bereits spürbar. Am 13. August soll durch einen „Klimaspaziergang“ mit den Kronberger Bürgerinnen und Bürgern erlebbar gemacht werden, was man selbst tun kann, um sich an die Folgen des Klimawandels anzupassen und mit welchen Maßnahmen die Stadt bereits zur Klimaanpassung beiträgt. Treffpunkt ist das „Grüne Zimmer“ am Berliner Platz (neben der aufgeschütteten Sandfläche) um 14 Uhr. Der Klimaspaziergang ist kostenlos und es ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

    Die Stadt Kronberg erarbeitet parallel zum Integrierten Klimaschutzkonzept gerade ein Klimaanpassungskonzept, das sich mit genau diesen Themen beschäftigt und eine für Kronberg spezifisch entwickelte Strategie sowie konkrete Maßnahmen aufzeigen soll. Das Klimaanpassungskonzept wird im Herbst 2022 fertiggestellt.

  • Weitere Informationen zum "Mobilen Grünen Zimmer" der Firma HELIX

    Weitere Informationen zum Grünen Zimmer der Firma HELIX finden Sie hier. In folgendem Video erfahren Sie etwas über die Entstehungsgeschichte des Grünen Zimmers im Rahmen des EU-Projekts "Turas":

  • Informationen zu Dach- und Fassadenbegrünung

    Mit der Installation einer Dach- oder Fassadenbegrünung oder auch der allgemeinen Begrünung Ihres Grundstücks leisten Sie einen wichtigen Beitrag:

    • zur Biodiversität,
    • zur Lärm- und Feinstaubminderung,
    • zum Regenwasserrückhalt bzw. natürlichen Wasserhaushalt sowie
    • zum Stadtklima und Klimaschutz.

     Sie haben zuhause ein geeignetes Dach oder eine geeignete Fassade? Dann nutzen Sie die Möglichkeit sich durch eine Begrünung dem Klimawandel anzupassen.

    Am Mittwoch, den 03. August 2022 von 18:00 bis 19:30 Uhr veranstaltet die Verbraucherzentrale einen kostenlosen Online-Vortrag zum Thema "Dachbegrünung leicht gemacht – alle wichtigen Schritte". Hier finden Sie alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung.

    Der NDR hat am 11.04.2022 eine Webseite mit nützlichen Hinweisen und einem 15-minütigen Video zum Thema Dachbegrünung veröffentlicht. Beides bietet wertvolle Hinweise und bietet einen guten Einstieg in die Thematik. 

    Weiteres Basiswissen, Planungsgrundlagen und Fördermöglichkeiten für Dach- und Fassadenbegrünung finden Sie auch auf der Webseite des Bundesverbands GebäudeGrün e. V. (BuGG).

    Übrigens: Solarmodule und Dachbegrünungen schließen sich nicht aus. Im Gegenteil - durch die Kühlungswirkung der Begrünung arbeiten die Solarmodule im Sommer sogar noch effizienter.

    Dachbegrünung auf einem Flachdach

    Quelle: Optigrün, https://www.optigruen.de/systemloesungen/spardach/spardach-plus/

    Fassadenbegrünung

    Quelle: Lokalmatador, https://www.lokalmatador.de/thema/positive-wirkung-von-dach-und-fassadenbegruenung-2562/

    Vertikale Wandbegrünung im Innenraum

    Quelle: Green Fortune, https://greenfortune.com/de/solution/plantwall

  • Klimaanpassungskonzept der Stadt Kronberg

    Parallel zum Integrierten Klimaschutzkonzept wird gerade ein Klimaanpassungskonzept entwickelt, das alle bisher geleisteten Vorarbeiten und Maßnahmen berücksichtigt und eine für Kronberg spezifisch entwickelte Strategie sowie konkrete, priorisierte Maßnahmen in den identifizierten Handlungsfeldern aufzeigen soll. 

    Diese Handlungsfelder können z.B. sein:

    • Hitze
    • Trockenheit
    • Hochwasser
    • Starkregen
    • Sturm

    Das Klimaanpassungskonzept wird im Herbst 2022 fertiggestellt. Bereits am 13. August sollen im Rahmen eines "Klimaspaziergangs" mit den Kronberger Bürgerinnen und Bürgern bereits umgesetzte oder aktuelle Maßnahmen zur Klimaanpassung gezeigt werden. Treffpunkt ist das Grüne Zimmer am Berliner Platz um 14 Uhr.

    Weitere Informationen zum Klimaanpassungskonzept der Stadt Kronberg finden Sie hier.

    Hier finden Sie zudem wichtige Informationen zum Thema Starkregenvorsorge in Kronberg sowie einen Animationsfilm über die empfohlene Rückstausicherung und den Überflutungsschutz in Gebäuden.

  • Kronberger Insektenbündnis

    Insekten sind integraler Bestandteil der biologischen Vielfalt und spielen in unseren Ökosystemen eine wichtige Rolle, denn sie machen drei Viertel aller Tierarten in Deutschland aus. Doch sowohl die Gesamtmenge der Insekten als auch die Artenvielfalt bei den Insekten ist in Deutschland in den letzten Jahrzehnten stark zurück gegangen. Dieses Insektensterben kann nur durch das gemeinsame Engagement und die Vernetzung vieler Akteure der Zivilgesellschaft, der Wirtschaft und der Verwaltung aufgehalten werden.

    Ziel des Kronberger Insektenbündnisses ist es Teillebensräume, insbesondere Nahrungsflächen, Nistmöglichkeiten und Überwinterungshabitate für unterschiedliche Insektenarten im gesamten Stadtgebiet auf kommunalen und privaten Flächen zu entwickelt und zu optimieren.

    Derzeitige Mitglieder im Kronberger Insektenbündnis:

    • Stadt Kronberg im Taunus
    • BUND OV Kronberg
    • Imkerverein am Altkönig e.V.
    • Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz (HGON) e.V. Hochtaunuskreis.
    • Oberurseler Wohnungsgenossehschaft eG
    • Obst- und Gartenbauverein Kronberg e.V.
    • Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Kronberg e.V.


    Wir brauchen das Engagement vieler Akteure. Nur so können zügig viele unterschiedliche Maßnahmen konzipiert und umgesetzt werden. Das Bündnis ist offen für alle Institutionen, Vereine, Firmen und Organisationen, die sich für den Erhalt der Biodiversität in Kronberg engagieren möchten.

    Laden Sie sich die Deklaration des Kronberger Insektenbündnisses herunter und senden Sie sie uns ausgefüllt zurück an: umweltamt@kronberg.de.


Ansprechpartner:

Keine Mitarbeiter gefunden.