Altstadtberatung

Altstadtberatung

Die mittelalterlich geprägte Altstadt von Kronberg im Taunus liegt malerisch unterhalb der Burg. Sie bildet mit ihren erhaltenswerten Bauten, die vorwiegend zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert errichtet wurden, ein besonders schutzwürdiges Stadtgefüge von geschichtlicher, baugeschichtlicher, künstlerischer und städtebaulicher Bedeutung.

Die Stadt Kronberg im Taunus ist deshalb bestrebt, die Altstadt als Ganzes zu erhalten, zu pflegen und zu gestalten oder bei bereits eingetretenen Störungen wiederherzustellen. Dieses öffentliche Anliegen verfolgt die Stadt Kronberg im Taunus mit den Bestimmungen der Altstadtgestaltungssatzung, die den Grundstückseigentümern besondere gestalterische Pflichten auferlegt. Des Weiteren gilt die Altstadterhaltungssatzung.

Neben diesen städtischen Regelungen steht die Altstadt als Gesamtanlage als unbewegliches Kulturdenkmal nach den Vorgaben des Hessischen Denkmalschutzgesetzes unter Schutz. Viele einzelne Gebäude stehen zusätzlich als Einzeldenkmal unter Schutz.

ALTSTADTFÖRDERUNG

Die Stadt Kronberg im Taunus bietet eine finanzielle Förderung bei baulichen Maßnahmen im Bereich der Altstadt an und fördert den sachgerechten Umbau von Häusern in der Altstadt durch ein kostenloses Beratungsangebot.

Die finanzielle Förderung wird nach Maßgabe der Altförderungsrichtlinien für bauliche Maßnahmen wie die Errichtung, die Erneuerung, der Umbau, die Erweiterung, Renovierung oder Restaurierung von Gebäuden und anderen baulichen Anlagen gewährt. Ein Rechtsanspruch auf Gewährung von Fördermitteln besteht jedoch nicht.

BAUEN IN DER ALTSTADT

Für Baumaßnahmen in der Altstadt setzen Sie sich zuerst mit dem Fachreferat Stadtplanung in Verbindung. Bei Einzeldenkmälern sollte auch die Untere Denkmalschutzbehörde im Vorfeld kontaktiert werden.


Ansprechpartner im Fachreferat Stadtplanung

Keine Mitarbeiter gefunden.


Ansprechpartner beim Kreisausschuss des Hochtaunuskreises

Untere Denkmalschutzbehörde
 06172 999 6309
Ludwig-Erhard-Anlage 1-5
61352 Bad Homburg v. d. Höhe
  • Fragen zum Denkmalschutz