Aufgaben

/ Gesellschaft und Politik / Sonstiges / Sonderrufnummern; Hinweistelefon zur terroristischen Vereinigung Nationalsozialistischer Untergrund

Leistungsbeschreibung

Das Hinweistelefon des Bundeskriminalamtes (BKA) nimmt Hinweise zur Aufklärung von Schwerverbrechen einer rechtsradikalen Tätergruppe entgegen.

Zum Tatkomplex zugehörig sind:

  • Mord an 8 türkischen / türkischstämmigen und einem griechischen Geschäftsinhaber
  • Sprengstoffanschläge aus den Jahren 2001 und 2004 auf eine Lebensmittelgeschäft bzw. einen Friseursalon in Köln
  • Mord und versuchter Mord an Heilbronner Polizeibeamten im 04.2007

Das Bundeskriminalamt bittet die Bürger/innen um Mithilfe bei der Aufklärung der Straftaten und hat daher Bilder und weitere Informationen auf seiner Homepage eingestellt.

Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang:

  • Wo sind die Personen Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe und das Täterfahrzeug, ein Wohnmobil, auch im Zusammenhang mit PKW oder Fahrrädern auf Parkplätzen, Campingplätzen oder sonst im öffentlichen Verkehrsraum aufgefallen?
  • Wo haben die Personen, auch bei privaten Anbietern, Fahrzeuge angemietet?
  • Wer kann Hinweise zu ihren Aufenthaltsorten, Wohnsitzen oder Kontaktpersonen seit dem Jahr 1998 geben?
     

An wen muss ich mich wenden?

An das Bundeskiminalamt

Tel..: 0800 - 0130-110

Das Hinweistelefon ist rund um die Uhr zu erreichen.

Was sollte ich noch wissen?

Weiterführende Informationen erhalten Sie im Webportal des "Bundeskriminalamtes".

Die Stadt Kronberg im Taunus verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
OK