Stadtplanung

Stadtplanung hat die Steuerung der baulichen Entwicklung der Stadt zum Ziel. Sie beschäftigt sich mit der Gestaltung von Gebäuden, Straßen und Plätze und fördert die baukulturelle Erhaltung des Orts- und Landschaftsbildes. Stadtplanung verfügt über unterschiedliche Instrumente, die sobald und soweit es für die städtebauliche Entwicklung und Ordnung erforderlich ist, zur Anwendung kommen. Zentrales Instrument der Stadtplanung ist der Bebauungsplan, der rechtlich den Charakter einer Satzung hat. Dieser leitet sich aus der vorbereitenden Bauleitplanung der Flächennutzungsplanung ab. Der städtebauliche Rahmenplan hingegen ist ein informelles Instrument, das vor allem projektbezogen geeignet ist, grundsätzliche städtebauliche Anforderungen zu klären. Es ist flexibler und strategischer als der Bebauungsplan, und daher gerade für Kernbereiche der Stadtentwicklung geeignet. Stadtentwicklungsplanung ist wiederum das Instrument, langfristige Perspektiven der Stadt in ökonomischer, räumlicher und sozialer Sicht übergreifend zu verbinden.

Das Referat Stadtplanung erarbeitet für die Stadt Kronberg im Taunus Bebauungspläne, städtebauliche Konzepte und Rahmenpläne. Dabei werden die überörtlichen Planungen, die im Regionalen Flächennutzungsplan des Regionalverbandes Frankfurt/Rhein-Main formuliert wurden, konkretisiert. Für die Altstadt und für einige Baugebiete werden ergänzend Vorgaben zur Gestaltung von baulichen Anlagen gemacht.

Das Referat Stadtplanung der Stadt Kronberg im Taunus bietet ihren Bürgerinnen und Bürgern verschiedene Dienstleistungen darunter Auskünfte zum Planungsrecht und eine nach Stadtteilen organisierte Beratung für Bauwillige.

Die Stadt Kronberg im Taunus verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
OK