Stadtradeln: Startschuss ist erfolgt

Am Samstag, 11.08.2018, ist in Kronberg im Taunus der Startschuss zur Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnisses, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz, erfolgt. Mitglieder des Stadtparlamentes radeln zusammen mit Bürgerinnen und Bürgern die kommenden drei Wochen (bis 31.08.2018) für den Klimaschutz und sammeln die ersten Kilometer im bundesweiten Wettbewerb für Kronberg.

Im Zeitraum von Mai bis September 2018 sind bundesweit Mitglieder der Kommunalparlamente sowie Bürgerinnen und Bürger eingeladen, drei Wochen lang beruflich und privat möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen.

Nach wie vor können sich Interessierte anmelden und Kronberg im deutschlandweiten Vergleich vertreten.

Im Mittelpunkt der Kampagne stehen die Imageförderung des Radverkehrs und Bewusstseinsbildung in Sachen Klimaschutz. Die Hälfte aller mit dem Auto zurückgelegten Wege ist kürzer als fünf Kilometer – eine ideale Entfernung zum Radfahren. Seit 2008 findet das STADTRADELN statt und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Derzeit (2018) sind bereits über 871 Kommunen angemeldet.

Die Kronberger Stadtverordneten haben die Teilnahme an dieser Aktion im vergangenen Jahr dauerhaft beschlossen und rufen alle Bürgerinnen und Bürger auf beim STADTRADELN für den Klimaschutz mit zu radeln und ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehr zu setzen.

Anstelle der vom Klima-Bündnis im Rahmen des Stadtradelns angebotenen Meldeplattform „STADTRADELN-RADar“ wird in Kronberg im Taunus die bereits existierenden Möglichkeiten über www.meldeplattform-radverkehr.de genutzt.

Folgende Radel-Teams haben sich bisher gebildet und freuen sich auf rege Unterstützung: „SPD Kronberg und Freunde“, „Grüne und Freunde“, „KfB Friends & Family“, „Killepitsch“ und das „Offene Team – Kronberg“.

Weitere Informationen auch unter www.stadtradeln.de.

Stadtverwaltung Kronberg im Taunus

Andreas Bloching

Leiter Stabsstelle Medien & Wirtschaftsförderung

Die Stadt Kronberg im Taunus verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
OK