Auch in 2019 Orientierungsgespräche für Existenzgründer und Jungunternehmer

Die Kooperation zwischen städtischer Wirtschaftsförderung und dem Verein zur Förderung von Existenzgründungen e.V. wird fortgesetzt.

Wie der städtische Wirtschaftsförderer Andreas Bloching mitteilt, kann das Angebot der so genannten Orientierungsgespräche für Existenzgründer und Jungunternehmer auch im kommenden Jahr aufrechterhalten werden.

„Das Angebot hat sich bewährt. Wir haben im Jahr mehrere angehende Existenzgründer in Gesprächen betreuen können. Die Rückmeldung war durchweg positiv. Wir freuen uns, dass unser Partner, der Verein zur Förderung von Existenzgründungen, auch im kommenden Jahr mit seinen Experten für die Gespräche bereitsteht“, so Bloching weiter. Das Angebot richtet sich an Interessenten aus Kronberg im Taunus oder solche, die ein Unternehmen am Standort Kronberg im Taunus gründen möchten. „Wir bekommen auch immer wieder Anfragen externer Interessenten. Diese können wir aber nur dann bedienen, wenn ein Kronberg-Bezug besteht“, sagt Bloching.

Der Verein zur Förderung von Existenzgründungen e.V. hilft bereits seit 1998 Gründern und Jungunternehmern auf die Sprünge. Seine ehrenamtlichen Mitglieder teilen sowohl Wissen als auch Erfahrung mit ihnen und begleiten die Gründer auch gerne langfristig als Lotsen. Seit Januar 2018 gibt es das Angebot der Orientierungsgespräche allmonatlich auch in Kronberg im Taunus.  An einem bestimmten Tag im Monat gibt es Termine zu je 60 Minuten Gesprächszeit.

Der Verein zur Förderung von Existenzgründungen e.V. verfügt über mehr als 50 berufserfahrene Mitglieder, viele von ihnen mit langjähriger Führungserfahrung, die ihr Branchenwissen in die Orientierungsgespräche einbringen.

Im Gespräch steht ein Experte des Vereins für Fragen zur allgemeinen Unternehmensführung, zum Geschäftsplan, zum Marketing und zu allen anderen Fragen rund um die Unternehmensgründung– und -führung zur Verfügung.

„Für die Gespräche entstehen für die Interessenten keine Kosten, der Verein arbeitet auf gemeinnütziger Basis. Die Stadt stellt für die Orientierungsgespräche auch weiterhin eine geeignete Räumlichkeit bereit und koordiniert die Termine“, erklärt Bloching.

Die ersten Termine im Jahr 2019:

Donnerstag, 17. Januar 2019, 9-12 Uhr

Donnerstag, 7. Februar 2019, 9-12 Uhr

Donnerstag, 8. März 2019, 9-12 Uhr 

Donnerstag, 5. April 2019, 9-12 Uhr

Anmeldungen für das die Orientierungsgespräche nimmt die Wirtschaftsförderung der Stadt Kronberg im Taunus per E-Mail () entgegen. Auch eine telefonische Anmeldung ist über die Telefonnummer (06173) 703 1020 möglich.

Bei der Anmeldung sind die Kontaktdaten zu übermitteln, damit ein Kontakt mit dem Betreuer bereits vorab zur qualifizierten Vorbereitung auf das Gespräch stattfinden kann.

Weitere Informationen auch unter www.vfe-kelkheim.de.

Stadtverwaltung Kronberg im Taunus

Andreas Bloching

Stabsstelle Medien & Wirtschaftsförderung

Die Stadt Kronberg im Taunus verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
OK