Stadt Kronberg im Taunus trauert um ehemaligen Ersten Stadtrat Karsten Stahlberg

Die Stadt Kronberg im Taunus trauert um Karsten Stahlberg, der am 20.12.2018 im Alter von 75 Jahren verstorben ist.

Karsten Stahlberg, geboren am 30.01.1943 in Gartow an der Elbe, war vom 01.07.1990 bis zum 31.07.1996 hauptamtlicher Erster Stadtrat der Stadt Kronberg im Taunus.

Der Diplom-Ingenieur Stahlberg studierte an der Technischen Universität Darmstadt Architektur und Städtebau und wirkte zunächst von 1972 bis 1990 bei der Stadt Darmstadt, anfangs im Stab „Kommunale Gesamtentwicklung“, später als Leiter der neu gegründeten „Koordinierungsstelle für Stadterneuerung“. Von 1987 bis zu seinem Wechsel 1990 nach Kronberg im Taunus war Stahlberg Leiter der Abteilung Stadterneuerung im Stadtplanungsamt Darmstadt.

Von der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Kronberg im Taunus gewählt trat Karsten Stahlberg sein Amt als neuer hauptamtlicher Erster Stadtrat der Stadt Kronberg im Taunus am 01.07.1990 an.

Als Bau- und Planungsdezernent fielen wichtige Projekte in seine Amtszeit, wie die Fertigstellung des Parkhauses Berliner Platz und die Sanierung und Erweiterung der Stadthalle. Aber ebenso auch die beginnende Sanierung der Burg Kronberg, die 1992 von der Stadt Kronberg im Taunus erworben wurde und die historische Restaurierung der Zehntscheune und Kilbschen Scheune.

Unter der Ägide von Karsten Stahlberg wurden ferner zahlreiche weitere Maßnahmen und Projekte im Rahmen der Altstadtsanierung, beispielsweise die Sanierung des Eichentors und Gestaltung des Zubrod-Platzes, umgesetzt. In seine Amtszeit fallen des Weiteren die Schaffung von sozialem Wohnraum mit rund 80 Einheiten und die stadtweite Einführung von Tempo-30-Zonen. Noch während seiner Amtszeit begann er mit den ersten Vorbereitungen für einen städtebaulichen Wettbewerb für das Bahnhofsgelände.

Am 31.07.1996 endete nach einer Periode die Amtszeit von Karsten Stahlberg, auf Grund geänderter politischer Mehrheitsverhältnisse.

Kronbergs Bürgermeister Klaus Temmen würdigte das Engagement Stahlbergs für das Gemeinwohl der Stadt: „Karsten Stahlberg hat sich in besonderem Maße um die Stadt Kronberg im Taunus verdient gemacht. In seiner Amtszeit hat er unglaublich viel für Kronberg im Taunus geleistet und bleibenden Spuren hinterlassen. Persönlich habe ich Karsten Stahlberg als feinen, anständigen und aufrichtigen Menschen erlebt, der den Menschen zugewandt war. Ich werde ihn in dankbarer Erinnerung behalten.“

 Temmen weiter: „Unsere Gedanken sind in diesen Tagen und Stunden bei den Angehörigen, denen unser tiefes Mitgefühl gilt. Wir werden Karsten Stahlberg ein dauerhaftes ehrendes Andenken bewahren.“

Der Magistrat der Stadt Kronberg im Taunus

Klaus E. Temmen
Bürgermeister                  

Die Stadt Kronberg im Taunus verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
OK