Wasser sparen hilft den städtischen Gewinnungsanlagen

Die Niederschläge der vergangenen Tage werden sich leider erst in einigen Wochen und Monaten positiv auf die Gewinnungsanlagen der Stadt auswirken. 

Durch die aktuell kühlere und feuchtere Witterung und den damit verbundenen niedrigeren Verbräuchen kann der Trinkwasserbezug aus den eigenen Gewinnungsanlagen der Stadtwerke zur Regeneration etwas heruntergefahren werden.

Die Aufforderung seitens der Stadt und Stadtwerke Wasser zu sparen gilt jedoch weiterhin. Sollten die angekündigten Niederschläge nicht ausreichen, dürfen Anpflanzungen oder regenerierte Rasenflächen auch wieder in einem vernünftigen Maß gewässert werden.

Die Entnahme größerer Mengen aus dem Trinkwassernetz, etwa zum Befüllen von Teichen und Schwimmbädern etc. sollte nur in Absprache mit den verantwortlichen Mitarbeitern der Stadtwerke erfolgen.

Stadtverwaltung Kronberg im Taunus

Andreas Bloching

Stabsstelle Medien & Wirtschaftsförderung

Die Stadt Kronberg im Taunus verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
OK