Arbeiten in der Hainstraße: Vollsperrung wird auf unbestimmte Zeit verschoben

Die erforderliche Vollsperrung wegen Bauarbeiten im Bereich der Hainstraße (L3005) zwischen Einmündung Gartenstraße und Tanzhausstraße wird verschoben.

Die von Hessen Mobil angekündigten Erkundungsbohrungen können nicht wie geplant Anfang August ausgeführt werden und müssen auf unbestimmte Zeit verschoben werden, da sich für die ausgeschriebene Maßnahme kein Bieter gemeldet habe. Dies hat Hessen Mobil am 01.08.2019 der Stadt Kronberg im Taunus mitgeteilt.

Notwendig sind die Bohrungen und damit verbundene Straßensperrung, da eine Stützwand im Bereich der L3005 Ausbeulungen aufweist. Diese deuten auf ein statisches Problem bezüglich des Erddruckes hin. Um die Situation abschätzen zu können müssen in die Wand Erkundungsbohrungen eingebracht werden.

Wann die Maßnahme erfolgen kann, konnte Hessen Mobil noch nicht sagen.

Stadtverwaltung Kronberg im Taunus

Stabsstelle Medien & Wirtschaftsförderung

Die Stadt Kronberg im Taunus verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
OK