Jörg Mehlhorn seit 30 Jahren Magistrats-Mitglied

Für 30-jährige ununterbrochene Zugehörigkeit zum Magistrat der Stadt Kronberg im Taunus hat Kronbergs Bürgermeister Klaus Temmen den ehrenamtlichen Stadtrat Prof. Dr. Jörg Mehlhorn beglückwünscht und für dessen Wirken gedankt.

Seit dem 8. Juni 1989 gehört Jörg Mehlhorn (parteilos) dem Magistrat an. Seine Ernennungsurkunde zum Stadtrat trägt die Unterschriften des damaligen Bürgermeisters Rudolf Möller (CDU) und des damaligen Ersten Stadtrats Erwin Oberhaus (FDP).

Im Jahr 2009 wurde er für 20-jähriges Wirken im Mandat mit der Verleihung der Ehrenbezeichnung „Stadtältester“ gewürdigt.

Jörg Mehlhorn, emeritierter Professor für Marketing an der Fachhochschule Mainz, fungierte von 1998 bis 2014 als ehrenamtlicher Dezernent (ÖPNV) für die Stadt Kronberg im Taunus. Die Einführung des Kronberger Stadtbussystems im Jahr 2001 ist maßgeblich auf ihn und den damaligen Bürgermeister Wilhelm Kreß (SPD) zurückzuführen.

„Jörg Mehlhorn hat viel Zeit und Kraft investiert, damit die Infrastruktur unserer Stadt im Bereich des Öffentlichen Personennahverkehrs entscheidend verbessert werden konnte. Der Stadtbus, und das ist mit sein Verdienst, ist für viele Menschen in unserer Stadt nach wie vor ein unverzichtbarer Bestandteil des täglichen Lebens“, so Bürgermeister Klaus Temmen.

Innovativ waren auch seine Impulse für die Solaranlage und die Beckenabdeckung im Waldschwimmbad, die den Energieverbrauch senkten. Auch die erste Bürgersolaranlage geht auf seine Initiative zurück.

In zahlreichen Kronberger Vereinen ist er Mitglied und Ehrenritter der Kronberger Rittergarde. Von Mainz aus leitet er seit 20 Jahren den Verein Deutsche Gesellschaft für Kreativität.

Bürgermeister Klaus Temmen: „Für 30 Jahre Magistratszugehörigkeit gibt es keine offizielle Ehrung, es ist aber eine starke Leistung, die einer Würdigung bedarf.“ Danach überreichte Temmen zwei Flaschen „Roter Regent“ des Weines aus dem Kronberger Rathausgarten und dankte Prof. Dr. Jörg Mehlhorn für sein Engagement und die Verbundenheit zur Stadt Kronberg im Taunus.

Stadtverwaltung Kronberg im Taunus

Stabsstelle Medien & Wirtschaftsförderung

Die Stadt Kronberg im Taunus verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
OK