Post sucht neuen Agenturpartner für den Betrieb in Oberhöchstadt

Die Deutsche Post AG hat die Stadt Kronberg im Taunus am 11. Juni 2019 informiert, dass sie das Vertragsverhältnis mit dem Agenturpartner in Oberhöchstadt „aus internen Gründen“ zum 15.07.2019 beendet hat.

Inzwischen hat der Betreiber die Agentur in der Limburger Straße 1 vorzeitig geschlossen und informiert die Postkunden mit einem Aushang über die vorzeitige Schließung. Nach Angaben der Post wird dieses Vorgehen gegenwärtig von der Rechtsabteilung der Post geprüft.

Die Post hat die Stadt ferner in Kenntnis gesetzt, dass sie bereits erste Gespräche mit interessierten neuen Betreibern führt und sie möglichst zeitnah eine Nachfolgeregelung treffen möchte. Dies solle idealerweise vor Ablauf der zulässigen Wiederbesetzungsfrist von 3 Monaten der Fall der sein.

Seitens des Oberhöchstädter Einzelhandels und der Wirtschaftsförderung der Stadt Kronberg wurden der Post Kontakte zu möglichen Interessenten für den künftigen Betrieb genannt.

Bis auf weiteres verweist die Post die Kunden auf die Agentur in der Kronberger Kernstadt, Berliner Platz 8-10.

Was diesen Standort betrifft, so hat die Wirtschaftsförderung die Post im Gespräch erneut dazu ermutigt, einen geeigneteren Standort für die Kronberger Postagentur zu finden. Hier wurden der Post konkret zwei mögliche Alternativen genannt, die sowohl für die Postkunden als auch den Lieferverkehr der Post selbst besser erreichbar sind. 

Stadtverwaltung Kronberg im Taunus

Stabsstelle Medien & Wirtschaftsförderung

Die Stadt Kronberg im Taunus verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
OK