Kronberger Jugendrat: Mindest-Kandidatenquorum ist erreicht – Bewerbungen noch bis 31.03.2019 möglich

Die Wahl eines Kronberger Jugendrats nimmt Formen an. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, sind bislang 7 Bewerbungen für eine Kandidatur in der Verwaltung eingereicht worden. Damit ist das erforderliche Quorum von mindestens 7 Kandidaten erreicht.

Aufgrund von Rückfragen von weiteren Interessenten, die sich für eine Kandidatur bewerben möchten, hat die Stadtverwaltung die Bewerbungsfrist bis 31.03.2019 verlängert, um weitere Bewerbungen berücksichtigen zu können.

„Ich freue mich über das Interesse der Jugend am Jugendrat. Jetzt geht es an die Planungen für die Jugendversammlung, die den Kronberger Jugendrat wählt“, so Kronbergs Bürgermeister Klaus Temmen.

Nach dem Ende der Bewerbungsfrist werden alle Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zum Kronberger Jugendrat auf der Internetseite der Stadt Kronberg im Taunus unter www.kronberg.de vorgestellt.

Der Kronberger Jugendrat setzt sich aus 7 bis 9 Delegierten zusammen. Die Festlegung der Anzahl der Delegierten erfolgt in einer Abstimmung der Jugendversammlung vor jeder Wahl.

Wahlberechtigt in der Jugendversammlung sind Jugendliche von 12 bis 21 Jahren, die in Kronberg im Taunus wohnen oder in Kronberg im Taunus zur Schule gehen.

Ziel des Kronberger Jugendrats ist u.a. Jugendliche stärker in den politischen Willensbildungs- bzw. Entscheidungsprozess der Stadt Kronberg im Taunus zu integrieren, um ihre Interessen künftig noch besser berücksichtigen zu können.

Die Initiative zur Gründung eines Kronberger Jugendrats, dessen Einführung die Stadtverordnetenversammlung im vergangenen Jahr beschlossen hatte, stammt von Schülerinnen und Schülern der Kronberger Altkönigschule.

Das Bewerbungsformular kann auf der Internetseite der Stadt heruntergeladen werden. Kronberg -> Politik und Verwaltung > Der neue Kronberger Jugendrat.

Bewerbungen sind zu richten an:

Stadt Kronberg im Taunus

„Jugendrat“
Katharinenstraße 7

61476 Kronberg im Taunus

Weitere Infos: www.kronberg.de

Bei Fragen:

Stadtverwaltung Kronberg im Taunus

Stabsstelle Medien & Wirtschaftsförderung

Aktuelle Pressemitteilungen
Die Stadt Kronberg im Taunus verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
OK