Radklassiker am 1. Mai 2020: Stadt sucht zuverlässige Streckenposten

Das Radrennen „Eschborn-Frankfurt - Der Radklassiker“ am Freitag, 1. Mai 2020 (Feiertag), führt durch die Stadt Kronberg im Taunus. Die Stadt Kronberg im Taunus ist auch in 2020 wieder Mitglied im „Team Taunus“, dem sich in diesem Jahr erstmals auch die Stadt Königstein im Taunus angeschlossen hat.

Der Veranstalter des Radklassikers, die Gesellschaft zur Förderung des Radsports mbH, und die städtische Ordnungsbehörde rufen dazu auf, dass sich interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie insbesondere Mitglieder der Kronberger Sportvereine als Streckenposten zur Verfügung stellen.

Voraussetzung ist ein Mindestalter von 18 Jahren sowie die gebotene Zuverlässigkeit.

Aufgabe der Streckenhelfer ist die Sicherung der Rennstrecke unter Einsatz der vor Ort bereitgestellten Absperrmaterialien während des Radrennens.

Die voraussichtliche Einsatzzeit der Streckenposten im Streckenverlauf ist von 10.30 bis ca. 16.15 Uhr.

Für den Einsatz zahlt die Stadt Kronberg im Taunus eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 50 Euro gezahlt.

Interessenten melden sich bei der städtischen Ordnungsbehörde:

Herrn Horst Uebel, Telefon (06173) 703-1231, E-Mail:

Herrn Christian Kraft, Telefon (06173) 703-1235, E-Mail:

 

Stadtverwaltung Kronberg im Taunus

Stabsstelle Medien & Wirtschaftsförderung

Die Stadt Kronberg im Taunus verwendet Cookies, um das Internetangebot bestmöglich an die Bedürfnisse der Besucher anpassen zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
OK