ObstBau - Kulturlandschaft


Kronbergs landschaftliche Umgebung bietet viele Möglichkeiten, Natur zu genießen,  bei Wanderungen auf den vom Taunus-Klub seit der Mitte des 19. Jahrhunderts angelegten und gepflegten Wanderstrecken durch die Taunuswälder oder bei Spaziergängen auf der Regionalparkroute im renaturierten Quellenpark Kronthal.

Obstbau hat in Kronberg eine lange Tradition. Seit dem Mittelalter wurde hier in den Fluren vom „Bettelstab“ bis zum „Nachtschatten“ Wein angebaut, was zu Beginn des 18. Jahrhunderts aufgegeben wurde. Wie fast überall im südlichen Taunus wandte man sich dann dem Obstanbau und dem Betreiben von Baumschulen zu. Die Kronberger betrieben diese Landwirtschaft im Nebenerwerb, in den die ganze Familie eingebunden war. Im 20. Jahrhundert nahmen Importe von Südfrüchten ständig zu, was den Nebenerwerbsbetrieb unrentabel werden ließ. Geblieben ist eine durch den Obstbau geprägte Kulturlandschaft, die auf  Spazierwegen erlebbar ist.

2
true
Kronbergs Obstgärten zu Fuß
Flyer als PDF

Zum Download der GPS-Daten