Pfarrer-Christ-Obstwiese

 

Zur Erinnerung an den "Obstpfarrer" Johann Ludwig Christ, der von 1786 bis zu seinem Tod 1813 als Oberpfarrer der evangelisch-lutherischen Gemeinde in Kronberg lebte und der Kronberg zu einem Zentrum des Obstbaus entwickelt hat, wurde die Pfarrer-Christ-Obstwiese als "Denkmal im Grünen" eingeweiht. Zwischen alten Mirabellenbäumen und neu gepflanzten historischen Obstsorten führt ein Lehrpfad, der Stationen aus dem Leben und das vielfältige Wirken des Pfarrers Christ schildert. Die Zusammenarbeit vieler Beteiligter hat dieses Projekt zum Erfolg geführt: Der Arbeitskreis Streuobstwiesen Kronberg unter Federführung des städtischen Umweltamtes und der Regionalpark Rhein Main. 

Die Pfarrer-Christ-Obstwiese liegt an Geiersbergweg/ Schwalbacher Straße auf dem "Pfarrer-Christ-Rundweg", der Teil der Regionalparkroute "Von der Nidda zum Opel-Zoo" ist.

2
true
Pfarrer-Christ-Obstwiese
Flyer als PDF

AUSSTELLUNGSTAFELN - JOHANN LUDWIG CHRIST (1739-1813)

Konzeption, Text und Gestaltung: © Martina Westenberger 2007; Text: © Ute Straub 2007

Pfarrer-Christ-Obstwiese
Lehrer, Lernender, Gelehrter
Oberpfarrer in Kronberg
Praktiker und Neuerer
Erfolgsautor des 18. Jahrhunderts