Thäler Kerbe-Verein


Zentrale Bedeutung für den Jahreslauf der Kronberger hat der Thäler-Kerbeverein: Er richtet alljährlich im Juli die "Thäler Kerb" aus, das "schönste Fest im Nest", wie es im Kerbelied heißt. Am ersten Dienstag und Mittwoch des Juli treffen sich Kronberger von nah und fern zum Feiern in der Steinstraße. Das Thäler Pärchen -Miss Bembel und Thäler Borjemaster- übernimmt die Regentschaft über die Festgemeinde, die sich bei Musik, Wurst, Wein und Bier prächtig amüsiert.

Mit der ersten inoffiziellen Kerb 1967 hatte der gerade gegründete Thäler-Kerbeverein diese Tradition wiederbelebt, mit großem Erfolg, gilt doch die Kronberger Thäler Kerb als eine der stimmungsvollsten im Taunus. 


Keine Ergebnisse gefunden.